icon
Baby Led Weaning: Solltest du Beikost breifrei anbieten?

Baby Led Weaning: Solltest du Beikost breifrei anbieten?

Der Start der Beikostzeit ist eine aufregende Zeit. Dein Baby hat die Beikostreifezeichen erreicht und signalisiert dir klar: Ich will essen. Nun stehst du vor der Entscheidung, wie du den Start der Beikost für dich und dein Kind gestalten willst und welchen Weg ihr dabei gemeinsam einschlagen wollt. Babybrei hat beim Baby Led Weaning keine Verwendung. Babys bekommen schon zu Beginn der Beikost feste Nahrung und Fingerfood angeboten, die sie gemeinsam mit ihren Eltern am Familientisch zu sich nehmen. Natürlich gibt es viele Wege der Beikosteinführung und welcher Weg für dich und dein Baby der richtige ist, müsst ihr als Familie entscheiden. Generell solltest du immer deinen Kinderarzt oder deine Kinderärztin fragen und in deine Entscheidungen mit einbeziehen. Unsere Mission ist es, dass Kinder sich buchstäblich in Gemüse verlieben und wir wollen Eltern darin unterstützen, mit ihren Kindern lebenslange gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln. Deshalb findest du bei uns die Vor- und Nachteile von BLW und die besten Tipps und Tricks für einen entspannten Beikoststart. Wir empfehlen dir aber natürlich immer, deinen Kinderarzt oder deine Kinderärztin oder Hebamme zu rate zu ziehen. 

Baby Led Weaning- was ist das eigentlich?

Der Begriff Baby Led Weaning und damit auch das Konzept stammt aus Großbritannien. Beim Baby Led Weaning, kurz BLW, soll die Beikost unter dem Schutz der Muttermilch oder Pre-Nahrung eingeführt werden. "Weaning" bedeutet so viel wie "Entwöhnung". In der Theorie soll Kindern so die Möglichkeit gegeben werden, sich selbst abzustillen. Der Clou ist, dass dein Baby nicht gefüttert wird, sondern zu den Familienmahlzeiten am Tisch mitisst und sich selbst bedient. So kann die Nahrung mit allen Sinnen erkundet werden und Essen wird zu einem echten Erlebnis.

Unser Konzept ist darauf ausgerichtet, dass dein Baby ein echter Gemüseliebhaber wird. Unser Fokus liegt dabei nicht nur beim Geschmack: Wir glauben daran, dass wir den Appetit unserer Kinder prägen, indem Essen ei Erlebnis aus Anfassen, Schmecken und Mitmachen ist. Einer der wichtigsten Punkte ist jedoch, dass BLW Eltern und Kind einen entspannten Start in die Beikostzeit ermöglichen soll. 

Kritik an BLW

Baby Led Weaning als Alternative zum Brei füttern steht immer wieder in der Kritik. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte lehnte die Form der Ernährung für Kinder ab, da Mangelerscheinungen befürchtet wurden. Den Eltern würde die Kontrolle über die Mengen verloren gehen und so die Nährstoffaufnahme, die gerade in der Anfangszeit sehr bedeutend ist, gefährdet sein. Viele Eltern machen sich hingegen große Sorgen, dass sich ihre Babys verschlucken. Genau aus diesem Grund haben wir uns die Punkte, die am meisten kritisiert werden, mal etwas genauer angeschaut.

1. Kritikpunkt: Verschlucken und würgen

Wenn du deinem Baby feste Nahrung und Fingerfood anbietest, kann es vorkommen, dass dein Kleines würgt oder sich verschluckt. Das liegt daran, dass der Würgereflex bei Babys viel weiter auf der Zunge liegt, als bei uns Erwachsenen. Das schützt dein Baby davor, Stücke zu schlucken, die noch zu groß sind und eine potentielle Gefahr zum Ersticken darstellen. Auch wenn das Würgen bedrohlich klingt - für dein Baby ist es sogar hilfreich. Es lernt so einzuschätzen, wie groß Stücke sein dürfen und wird dazu animiert zu kauen.

 

 

2. Kritikpunkt: Baby Led Weaning verursacht einen Eisenmangel

Eisen, Folsäure und Vitamin B12- Die Sorge, dass es bei BLW-Kids zu Mangelernährungen kommt, ist nicht unberechtigt. Auch wenn Folsäure und Vitamin B12 einen wichtigen Teil der Nährstoffliste einnehmen, konzentrieren wir uns im Folgenden auf das Spurenelement Eisen: Wenn dein Baby auf die Welt kommt, hat es im Mutterleib einen natürlichen Eisenspeicher angelegt. Durch Muttermilch oder Premilch hat dein Baby genug Reserven, um bis zum Beikoststart ausreichend versorgt zu sein. Mit dem Beginn der Beikostzeit ist dieser Eisenspeicher aufgebraucht. Expert:innen äußern in Bezug auf die Eisenversorgung von Babys Bedenken, dass Kinder, die keinen Fleischbrei gefüttert bekommen, nicht genug Eisen aufnehmen und einen Mangel erleiden können.

Ist eure Ernährung pflanzenbasiert oder du fühlst dich nicht gut dabei, deinem Baby Fleisch anzubieten, gibt es einige Eisenquellen aus unserer Zutatenliste, die Fleisch in nichts nachstehen:

  • Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen und Linsen
  • Hafer und natürlich auch Haferflocken
  • Nüsse, Sesam und Kürbiskerne

Wir von Pumpkin Organics sind dein vertrauensvoller Partner, wenn es um die pflanzenbasierte Ernährung deines Babys geht. Ob du Fleisch und Milchprodukte in euren Speiseplan integrieren willst, überlassen wir voll und ganz dir. In jedem Fall ist eine hohe Bio-Qualität die beste Wahl für deinen Nachwuchs.

3. Kritikpunkt: BLW Kinder sind mangelernährt

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte spricht sich klar gegen eine Ernährung wie Baby Led Weaning aus. Die Expert:innen äußern dabei Bedenken, da die Kinder gerade beim Beikost Start das Essen eher erkunden, als tatsächlich Nahrung zu sich zu nehmen. Dabei lässt sich nur schwer überblicken, ob genug Nährstoffe und Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin C, aufgenommen werden können. 

Anhänger von BLW berufen sich im Gegenzug darauf, dass gerade im ersten Lebensjahr Beikost nicht die Hauptnahrung sein sollte und die Kinder ihre Nährstoffe über Muttermilch und Flaschenmilch aufnehmen. Außerdem gehen Studien davon aus, dass Babys und Kinder schon von Beginn an in der Lage sind, genau die Lebensmittel zu präferieren, die ihnen die Nährstoffe bringen, die ihr Körper braucht. Bei einer bewussten Ernährung mit frischen und gesunden Zutaten bist du auf der sicheren Seite.

Unsere Tipps für BLW auf einen Blick:

  1. Besuche einen Erste Hilfe Kurs speziell für Babys- das nimmt dir die Angst vorm Verschlucken.
  2. Integriere gesunde und frische Lebensmittel in eure Mahlzeiten. Wenn es mal schneller gehen muss, greife zu gehaltvollen Snacks wie unseren Bio Gemüse Quetschies
  3. Stelle sicher, dass genug Eisenquellen in eurem Speiseplan vorhanden sind, um dein Baby optimal zu versorgen. 
  4. Achte darauf, dass du Lebensmittel verwendest, die sich gut Greifen lassen und auf der Zunge zergehen, wie unsere Bio Mehrkorn Ringe

Baby Led Weaning kommt mit vielen Vorteilen

 1. Pluspunkt: Essen mit allen Sinnen- so fördert BLW dein Baby

Beim Baby Led Weaning essen alle Sinne mit. Essen soll Spaß machen und dein Baby soll ein Gespür für die Haptik, Geschmack und Sensorik von Lebensmitteln entwickeln. Zugegeben, gerade am Anfang ist das eine ganz schöne Sauerei und für manche Eltern nur schwer auszuhalten- doch wir glauben, dass es sich lohnt. Der Grundstein für eine gesunde Einstellung zum Essen wird mit dem Beikoststart gelegt. 

Von außen betrachtet siehst du dein Kind matschen und werfen, vielleicht kombiniert es auch Lebensmittel, bei denen es dich schüttelt, aber sei stark: Du gibst deinem Kind damit die Chance, seinen eigenen Geschmack zu finden und sich auszuprobieren. Kinder, deren Eltern Anhänger von Baby Led Weaning sind, probieren potentiell eher gerne neue Lebensmittel aus und lassen sich von neuem Geschmack begeistern. Du kannst manche Lebensmittel für dein Kind interessanter machen, indem du zum Beispiel mit starken Farben spielst: Babys lieben oranges Gemüse

2. Pluspunkt: Motorikübungen am Familientisch

Und auch wenn es schwer fällt zu sehen, wie dein Baby Lebensmittel erkundet, wird das Aushalten belohnt! Denn Baby Led Weaning fördert die Fein- und Grobmotorik deines Babys. Die Hand-Mund-Koordination wird dabei ebenso trainiert wie verschiedene Grifftechniken. Das führt dazu, dass Babys, die mit BLW oder Fingerfood starten, schneller mit Besteck essen können, als Kinder, die mit Babybrei gefüttert werden. 

Ein gutes Beispiel für die verschiedenen motorischen Hindernisse, die BLW mit sich bringt, sind Nudeln. Kein anderes Lebensmittel hat so viele verschiedene Konsistenzen und Formen. Während sich Fusilli gut greifen lassen und ein gutes Training für die Hand-Mund-Koordination sind, gestalten sich Spaghetti schon deutlich schwerer. Doch auch hier kommt die Feinmotorik ins Spiel und die Muskulatur im Mund wird beim Einsaugen der schlüpfrigen Pasta gefördert. Bringe mit unserer Bio Veggie Bolognese Farbe ins Spiel- dein Baby wird begeistert sein. und bekommt so nicht nur eine extra Portion Gemüse, sondern auch wichtige Proteine, die es beim Wachsen unterstützen. 

3. Pluspunkt: Schutz vor Allergien

Lebensmittel, die unter dem Schutz der Muttermilch oder Premilch eingeführt werden, haben ein geringeres Allergierisiko, als wenn sie erst später in den Ernährungsplan aufgenommen werden. Wenn du BLW praktizierst, dann holst du dir dein Kind buchstäblich an den Familientisch und lässt es aktiv an den Mahlzeiten teilhaben. Natürlich solltest du immer darauf achten, dass die Rezepte, die für dein Baby bestimmt sind, ungewürzt und frei von zugesetztem Zucker sind. 

Bei einem ausgewogenen Speiseplan der Eltern bekommen die Kinder so eine breite Palette an fester Nahrung zur Verfügung gestellt und gleichzeitig sorgt die Muttermilch bzw. Pre-Nahrung dafür, dass die Lebensmittel vom Körper und Darm besser akzeptiert werden können. Sind in deiner Familie Allergien vorhanden, ist Baby Led Weaning eine gute Art der Allergieprävention.

Die Wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  1. BLW fördert die Fein- und Grobmotorik
  2. Dein Baby trainiert die Hand-Mund-Koordination
  3. Lebensmittel werden unter dem Schutz der Muttermilch eingeführt
  4. Baby Led Weaning beugt Allergien vor

Baby Led Weaning - breifreie Kost, aber undogmatisch

Eltern wollen das Beste für ihre Kinder- egal, ob sie sich dabei streng an die Richtlinien von Baby Led Weaning halten, ob sie Babybrei füttern oder Mischkost anbieten. Wichtig dabei ist, dass du die Expertin für dein Kind bist und am besten entscheiden kannst, welcher Weg für euch als Familie am passendsten ist. Achte darauf, dass dein Kind altersgerecht an Gewicht zulegt, dass eure Ernährung ausgewogen und gesund ist und voller Vitamine und Nährstoffe steckt. 

Die Entscheidung, welche Form die für euch geeignetste ist, abnehmen können wir dir nicht. Doch wir unterstützen dich dabei mit unseren leckeren und gesunden Snacks und Quetschies, die aus 100% Bio Zutaten bestehen und ganz ohne zugesetztem Zucker, Ascorbinsäure, Stärke und Konservierungsstoffen auskommen. Lass uns zusammen den Grundstein für eine gesunde Zukunft legen, zum Beispiel mit unserem spannenden Pumpkin Organics Probierpaket. Denn was dein Baby heute gerne isst, wird es auch später mögen. 

FAQ

Was ist Baby Led Weaning?

Mit der Baby Led Weaning Methode von Gill Rapley ist die selbstbestimmte Entwöhnung von Milch beim Beikoststart gemeint. Dabei wird Babys, die die Beikostreife erlangt haben, feste Nahrung und Fingerfood angeboten. Die Kinder essen von Anfang an am Familientisch mit und dürfen ihr Essen mit allen Sinnen erleben. 

Wann kann man mit Baby Led Weaning beginnen?

Du kannst mit BLW starten, wenn dein Baby die Beikostreife erlangt hat:

  • Dein Baby kann mit Unterstützung aufrecht sitzen
  • Es kann seinen Kopf schon alleine halten
  • Der Zungenstreckreflex deines Babys ist verschwunden
  • Dein Baby zeigt deutliches Interesse am Essen eurer Familie
  • Die Hand-Mund-Koordination deines Babys ist vorhanden, das heißt es kann sich selbständig Essen in den Mund stecken
  • Das Baby macht Kaubewegungen und ahmt eure Bewegungen nach

Diese Reifezeichen erlangen die meisten Babys nach der Hälfte des ersten Lebensjahres, um den sechsten Monat. 

Kann man auch Brei füttern, wenn man sich für Baby Led Weaning entscheidet

Absolut. Der deutsche Hebammenverband spricht sich für eine undogmatische Einführung von Beikost aus. Fingerfood und BLW sind eine gute Art der Förderung für Babys und Kinder. Wenn es allerdings unterwegs mal keine gesunden Alternativen gibt oder es auch mal schneller gehen muss, ist es kein Schaden, zum Brei zu greifen. Solange es nur für deine Familie passt und deinem Baby schmeckt. 

Welche Lebensmittel sollte man vermeiden?

Je früher dein Baby mit den verschiedensten Lebensmitteln in Kontakt kommt, desto besser. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die du dabei beachten solltest:

  • Babys sollen ab Beikoststart nicht mehr als 1g Salz am Tag zu sich nehmen.
  • Zucker und andere Süßungsmittel verfälschen den echten Geschmack von Lebensmitteln und haben im Essen nichts zu suchen.
  • Ganze Nüsse können nicht gekaut werden, biete stattdessen Nussmuse an.
  • Runde Lebensmittel können in die Luftröhre rutschen. Schneide Blaubeeren, Trauben und Co. in der Mitte durch.
  • Honig und Ahornsirup können das Botulismus Bakterium enthalten und sollten im ersten Lebensjahr vermieden werden. 

Der Zweck dieses Artikels besteht lediglich darin, zu informieren und zu inspirieren, nicht aber, medizinische oder ernährungswissenschaftliche Ratschläge zu erteilen. Für den Fall, dass du Bedenken oder Fragen hast, empfiehlt Pumpkin Organics, einen medizinischen Ansprechpartner aufzusuchen und sich beraten zu lassen.

Referenzen:

  1. Landeszentrum für Ernährung, Andrea Knörle-Schiegg (02/2021) Baby led weaning – Fingerfood für Babys
  2. Melanie von Daake für Utopia (15.07.2021) Baby Led Weaning: Breifrei durch die Beikostphase
  3. Das gewünschteste Wunschkind (2014) Baby Led Weaning mit dem Buch von Gill Rapley - Ein Erfahrungsbericht 
  4. Stephanie Höppner für Die Welt (09.07.2020) Kinderärzte warnen vor neuem Ernährungstrend
  5. Baby Led Weaning (20.07.2019) Eisenmangel: Fehlt dem Kind mit Baby Led Weaning Eisen?
Kindliche Gehirnentwicklung: Wie Lebensmittel als Brainfood wirken

Kindliche Gehirnentwicklung: Wie Lebensmittel als Brainfood wirken

Zucker in Baby- und Kindernahrung wirkt sich enorm auf die Entwicklung des Gehirns aus. Aufmerksamkeitsspanne, Lernfähigkeit, Erinnerungsvermögen und Motivation eines Kindes werden von der Qualität der Ernährung beeinflusst. Wie kann man seinem Kind trotzdem gesunde Nahrung und Brainfood näherbringen?
Vollständigen Artikel anzeigen
Gemeinsam mit der Familie: Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Gemeinsam mit der Familie: Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Essen mit der Familie ist wichtig, um Kindern beizubringen, wie gesunde Ernährung geht. Denn: Das soziale Umfeld ist wichtig und prägt uns in frühen Kindertagen. Dazu gehören neben den Eltern auch Werbung, Freund:innen und generell der Zugang zu Lebensmitteln. 
Vollständigen Artikel anzeigen
Die wichtigste Zeit: Wie sie Babys und Kleinkinder in den ersten 1000 Tagen am besten ernähren

Die wichtigste Zeit: Wie sie Babys und Kleinkinder in den ersten 1000 Tagen am besten ernähren

War es riskant, dafür meinen sehr sicheren und gut bezahlten Job in der Nähe meiner kanadischen Familie aufzugeben? Auf Englisch würde ich jetzt sagen: Hell yes! Trotzdem habe ich alles auf eine Karte gesetzt und – spoiler alert – ich bereue nichts. Auch nicht die Angst, die Tränen und die Müdigkeit, die mit diesem Risiko einherging und manchmal auch noch geht.
Vollständigen Artikel anzeigen