Natürlich können wir unsere Gemüsepürees noch nicht in Luft verpacken, aber wir arbeiten bei Pumpkin Organics mit den besten Verpackungsherstellern zusammen, die jeden Tag an einem noch besseren und umweltfreundlicheren Quetschbeutel forschen. Bis jetzt gibt es noch keinen biologisch abbaubaren Quetschie der unseren strengen Ansprüchen an Lebensmittelsicherheit gerecht wird. Wir machen es euch so einfach wie möglich eure leeren Pumpkin Organics Quetschies wiederzuverwerten. Hier erfährst du aus welchen Materialien ein Quetschie besteht und so einfach kannst Du unsere leeren Quetschbeutel recyceln: Pumpkin Organics Quetschies Recycling

Quetschie-Recyclinganleitung zum Nachlesen

1. Sammeln

Egal wo Du bist: Genieße Deine Pumpkins dank der leichten und robusten Verpackung auch unterwegs. Die leeren Quetschbeutel lassen sich auch leicht  unterwegs verstauen, um sie später zuhause im Pumpkin Organics Versandkarton zu sammeln.

2. Mailen

Schreib uns eine Mail an happy@pumpkin-organics.de und Du bekommst ein kostenloses Rücksendeetikett, das Du selber ausdrucken kannst. Hast Du weniger als 50 Quetschies musst du den Rückversand bitte selber übernehmen oder einfach weitersammeln. Schick Deine leeren Quetschies an: 

Pumpkin Organics GmbH, Leopoldstraße 8-10, 80802 München.

3. Schicken

Das Rücksendeetikett einfach auf den vollen Versandkarton kleben und das Paket in einer Postfiliale aufgeben. Wir kümmern uns um das weitere Quetschie-Recycling, wenn Deine Sendung bei uns eintrifft.

Recycling mit den Profis

TerraCycle hilft uns beim Recyceln

TerraCycle wurde 2003 von Tom Szaky mit dem Ziel gegründet, eigentlich nicht recycelbare Abfälle wiederzuverwerten. Angefangen hat TerraCycle mit Zigarettenstummeln, mittlerweile sind sie richtig groß und recyceln alle Arten von Abfall oder bauen Häuser in Afrika aus alten Plastikflaschen. TerraCycle macht Müll zu wiederverwertbarem Material. Deshalb ist TerraCycle auch unsere erste Wahl, wenn es um das Recycling unserer Quetschbeutel geht.

Und so funktioniert es: Das Plastik wird durch Hitze verdampft und wieder zu flüssigem Plastikrohstoff verarbeitet. Bei diesem Vorgang bleibt das Aluminium als reiner Rohstoff zurück und wird zu 100% wiederverwertbar. Aus dem Plastik kann zwar kein Quetschbeutel mehr hergestellt werden, aber einfache Plastikgegenstände, wie zum Beispiel Gießkannen oder Spielzeug. Es geht kein wertvoller Rohstoff verloren.

Stelle auch in deiner Kita eine “Zero-Waste-Box” auf

TerraCycle gewinnt aus leeren Quetschbeuteln jeder Marke wertvolle Rohstoffe zurück. Dazu müssen die Quetschies aber auch zu TerraCycle gelangen. Du hast in deiner Kita noch keine Möglichkeit Quetschies zurückzugeben? Das sollte sich dringend ändern! Du kannst eine Zero-Waste-Box bei TerraCycle direkt bestellen oder Du schreibst uns (happy@pumpkin-organics.de) und wir helfen Dir dabei.

Wie funktioniert die Zero-Waste-Box? Du stellst die Box auf und wirfst die leeren Quetschbeutel mit Deckel hinein. Sobald die Zero-Waste-Box voll ist, einfach ordentlich zukleben und sie zu TerraCycle zurückschicken. Die Profis übernehmen das Recycling für Dich und aus den leeren Quetschies entstehen neue Produkte.

Klingt einfach? Ist es auch! Schreib TerraCycle für mehr Infos, hol dir deine eigene Box und werde unser Recycling-Held.

Mehr zum Thema Recycling und Umwelt:
Hier findest Du einen interessanten Vergleich zum ökologischen Fußabdruck von Quetschbeuteln und Gläschen.

Entdecke unsere Pumpkin Quetschies