0

Dein Warenkorb ist leer

Bio-Shop
  • Fünf Tipps, um frisch durch den Sommer zu kommen 

    Fünf Tipps, um frisch durch den Sommer zu kommen 

    Sind wir nicht alle begeistert von diesen langen Sommertagen? Es fühlt sich an, als wären wir am Mittelmeer! Aber manchmal werden die Kleinen bei dieser Hitze ein bisschen unruhig. Deshalb haben wir das Internet durchforstet und fünf Möglichkeiten gefunden, wie du und dein Kind während der Hitzewelle frisch durch den Sommer kommst. 

    Ruhe bewahren 

    Ein ruhiges Baby kann mit der Hitze viel besser umgehen als ein unruhiges Baby. Tupfe dein Baby sanft mit einem feuchten, kühlen Waschlappen ab, damit es kühl und entspannt bleibt. Schaffe vor dem Schlafengehen eine entspannende Atmosphäre und lüfte mit kühler Abendluft, damit dein Baby ruhig schlafen kann. 

    Ein erfrischendes Bad 

    Ein kühles bis lauwarmes Bad hilft deinem Kind, sich zu entspannen und sich wohlzufühlen. Das Gefühl von Wasser auf der Haut hilft, Unbehagen und Reizbarkeit zu lindern. Wenn dein Kind schon etwas älter ist (über 6 Monate), kannst du auch ein wenig ätherisches Lavendelöl in die Badewanne geben. Lavendel verhilft deinem Baby zu einem besseren und tieferen Schlaf und kann auch zur Stärkung des Immunsystems beitragen. Gehe doch gleich mit in die Badewanne - das ist eine gute Möglichkeit, die Bindung zu deinem Kind zu stärken! 

    Trage leichte und lockere Kleidung

    Leichte Baumwoll- und Leinenstoffe sind für den Sommer ideal. Beides sind atmungsaktive Stoffe, die nicht eng am Körper anliegen. Für dein Baby sind leichte Strampler ein Gewinn, so kann es auf Entdeckungsreise gehen und es ist eine schöne Möglichkeit, etwas kühle, frische Luft an den Körper kommen zu lassen. 

    Aktivitäten im Freien im Schatten 

    Wir alle wissen, dass die Sonne so einladend sein kann, dieses wunderbare Gefühl von sonnengeküsster Haut! Wenn das Wetter wärmer ist, ist der Aufenthalt im Freien auch für dein Kind angenehm. Versuche direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden, und suche schattige Plätze zum gemeinsamen Spielen. Wichtig ist es, immer eine gute Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor aufzutragen. Achte darauf, dass du und dein Baby den ganzen Tag über viel Flüssigkeit zu euch nehmt. Wir von Pumpkin Organics wissen, wie du dir eine leckere Abkühlung verschaffen kannst. Fülle dir deinen lieblings Gemüse-Quetschie von Pumpkin Organics in eine Eisform und lege ihn in den Gefrierschrank, bis er gefroren ist. Genieße einen tollen Sommer-Eislutscher für dein Kind und dich. Eine weitere Möglichkeit sind kleine Gemüse- Quetschie-Drops. Wie das funktioniert, siehst du hier

    Reguliere die Temperatur

    Sorge für eine frische Brise in deinem Zuhause, indem du Fenster öffnest, damit frische Luft durch die Räume strömen kann. Abgestandene Luft verursacht oft Unbehagen und macht Babys unruhig. Vergesse nicht, die Temperatur deines Babys zu überprüfen, wenn du das Gefühl hast, dass es zu warm wird. Die Temperatur überprüfst du am besten immer im Nacken von deinem Kind. 

    Wenn du dich erfrischt fühlst, teile deine eigenen Top-Tipps für einen kühlen Sommer – markiere uns unter @pumpkinorganics #diemitdemGemüse auf Instagram und Linked In. 

    Wir wünschen dir einen fantastischen Sommer! 

    FAQ

    1. Gibt es bestimmte Spiele oder Aktivitäten im Schatten, die für Kinder bei warmem Wetter geeignet sind?  

    Ein paar Beispiele sind: Verstecken spielen, ein Picknick im Schatten, Basteln im Schatten oder ein Wasserspielplatz. Auch die Füße in kaltes Wasser zu halten, tut Groß und Klein immer gut.

    2. Wie kann ich meine Kinder draußen beschäftigen, ohne dass sie überhitzen oder Sonnenbrand bekommen? 

    Wähle die richtige Zeit für Aktivitäten im Freien (am besten nicht in der Mittagshitze), suche nach schattigen Plätzen, ziehe geeignete Kleidung an und trage ausreichend Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor auf. Schaue darauf, dass deine Kinder und du ausreichend Wasser trinken. 

    3. Wie mache ich ein Gemüse-Quetschie-Eis?  

    Fülle dazu einfach unseren Bio-Gemüse-Quetschie in eine Eisform und lege ihn in das Gefrierfach, bis er eingefroren ist. Danach heißt es genießen 🍦

    Picky Eating - und jetzt?

    Picky Eating - und jetzt?

    "Das möchte ich nicht essen", "Pfui, ich mag keinen Brokkoli" oder "Das schmeckt mir nicht"... Viele Eltern kennen das: Das Kind möchte einfach kein Gemüse essen und ist sehr wählerisch. Das ist nicht unüblich in der Autonomiephase der Kleinen und in vielen Fällen eine - zugegeben sehr anstrengende - Phase. Zieht sich die Phase über einen längeren Zeitraum, spricht man vom Picky Eater-Syndrom. Meistens legt sich diese Phase früher oder später wieder, es kann jedoch immer wieder Zeiträume geben, in denen dein Kind bestimmte Lebensmittel generell ablehnt.
    Wieso wir Kindern vorlesen sollten

    Wieso wir Kindern vorlesen sollten

    Unsere Herzen schlagen höher, wenn es um das Vorlesen und Erzählen von Geschichten geht. Es gibt kaum etwas Schöneres, als dass Eltern ihren Kindern einfach vorlesen und mit ihnen in die magische Welt der Bücher eintauchen, sich verzaubern lassen und Fantasiewelten erkunden. Und die Kinder lieben es! Egal, ob es Gute Nacht Geschichten sind, eine kleine Märchenstunde am Nachmittag oder eine Kurzgeschichte zwischendurch. Vorlesen verbindet, inspiriert und lässt gemeinsam träumen ...

    Wir lieben unsere orangenen Bio Gemüse-Getreide-Quetschies

    Wir lieben unsere orangenen Bio Gemüse-Getreide-Quetschies

    Ganz egal, wie du sie nennst: Quetschis, Quetschbeutel, Quetchis, Quetschies, Gemüsequetschies oder Quetschies mit Gemüse – das sind alles Namen für die leckeren Snacks, die du so am Markt finden kannst und die dein Kind vermutlich genauso sehr liebt, wie wir. Bei Pumpkin Organics heißen die Quetschbeutel einfach immer “Bio Gemüse-Quetschies”. Warum das so ist? Na, das ist ganz einfach! Wir definieren den Markt neu und uns zeichnet eine ganz besondere Eigenschaft aus – wir sind nämlich “Die mit dem Gemüse”!