icon
Lecker und gesundes Abendessen

Leckeres und gesundes Abendessen

Schatz, was möchtest Du zum Abendessen? Für Eltern ist dies eine der größten Herausforderungen des Tages!  Das Abendessen ist die Zeit, in der man zusammensitzt, Geschichten erzählt, lacht und einfach eine schöne Zeit miteinander verbringt.  Aber ein gesundes und schmackhaftes Abendessen auf den Tisch zu bringen, von dem Babys, Kinder und Eltern begeistert sind, kann oft zu einer der chaotischsten, zeitaufwändigsten sehr frustrierenden Stunden des Tages führen... besonders, wenn alle müde und hungrig sind 😊.  

In Deutschland wird zum Abendessen Brotzeit serviert.  Das war für mich völlig neu, denn in Kanada gibt es immer warmes Essen.  Aber ich habe mich wirklich in das Brot zum Abendessen verliebt... 1 oder 2 Mal pro Woche!   

Brot kann wunderbar sein, aber es kann auch voll von Salz, Füllstoffen und Zucker sein.  Um ehrlich zu sein, haben die meisten handelsüblichen Brote aus dem Supermarkt einen sehr geringen Nährwert.  Deshalb ist es wichtig, sich auch ab und an für Vollkornbrot statt für Weißbrot zu entscheiden, denn dadurch kommen deutlich mehr Nährstoffe auf den Teller. Auch mit Pitas, Brezeln oder Knäckebrot lässt sich Abwechslung schaffen und die Brotzeit aufpeppen.   

Wenn es dann doch mal etwas anderes als Brot sein soll - Was kann man Babys und Kleinkindern als Alternative anbieten? 

Eine der coolsten Sachen, die man mit Brot machen kann, ist es, es selbst zu machen - mit den Kindern!  Jedes Wochenende machen wir das "Life Changing Bread". Es ist ein sehr altes, berühmtes Rezept für ein Brot auf Nuss- und Samenbasis, das reich an Nährstoffen ist, glutenfrei, köstlich und absolut kinderleicht zuzubereiten. 

Eine gute Möglichkeit, Eure Kinder in die Zubereitung des Abendessens einzubeziehen, besteht darin, sie auswählen zu lassen, was auf das Brot kommt, und sie es auf ihr Brot legen zu lassen. 

Hier ein paar Ideen für den Brotbelag: 

1) Guacamole oder in Scheiben geschnittene Avocado  

Reisen nach Mexiko sind in unserer Familie sehr beliebt... der Strand, das Meer und natürlich das Essen sind einfach umwerfend!  Deshalb kommt bei uns oft Guacamole auf den Tisch 

Supereinfache Guacamole: Frische Avocados in einer Schüssel zerdrücken und etwas frischen Zitronensaft, frischen Koriander, eine Prise Salz und einen Spritzer scharfe Sauce (unser Familiengeheimnis - Franks Hot Sauce😊) dazugeben.  Manchmal fügen wir auch ein paar geschnittene Tomaten und rote Zwiebeln hinzu, wenn wir etwas Abwechslung wünschen. 

2) Frischkäse oder Kräuterquark und frisches Gemüse 

In einem ersten Schritt die Kinder das Gemüse waschen lassen und dann gemeinsam lustige Gemüseformen oder Bilder zaubern, vorzugsweise in allen Farben des Regenbogens. Eure Kinder werden es lieben, ihre Möhren, Sellerie und Gurken in einen Löwen oder Brokkoli und Blumenkohl in einen Baum zu verwandeln – Ihr könnt Euch dann sogar Abenteuergeschichten ausdenken, während Ihr Eure Brote belegt. 

3) Käse, Salami oder Wurst 

Die Klassiker.   

4) Butter😊 Dem gibt es einfach nichts hinzuzufügen.   Außer vielleicht, dass man möglichst Bio Butter kaufen sollte, die von Kühen stammt, die ausschließlich Gras für ihre Fütterung erhalten haben.   

5) Erdnussbutter 

Als Kanadier LIEBEN wir Erdnussbutter – und zwar auf allem!  Es gibt inzwischen so viele tolle Sorten auf dem Markt, allerdings sollte darauf geachtet werden, dass sie kein Palmöl enthält.  Wie bei allen Lebensmitteln gilt insbesondere bei diesem Tipp darauf zu achten, dass Eure Kleinen keine Allergien haben oder zu große Bissen nehmen, denn Nussbutter ist klebrig und kann leicht zum Verschlucken führen. 

6) Schwedisch mit Räucherlachs, Frischkäse und Kapern 

7) Tun Sie so, als wären Sie der König und die Königin von England beim High Tea.   

Gurken und Frischkäse auf das Brot geben 

Oder einen pflanzlichen Aufstrich mit Spargelsprossen, Weintrauben oder Erdbeeren darauf 

Ihr könnt euch sogar Kronen zum Abendessen aufsetzen😊. 

Und ein weiterer Familienfavorit sind Waffeln, Pfannkuchen, Blinis oder Muffins zum Abendessen.  In Kanada ist das Frühstück zum Abendessen oft ein Freitagsvergnügen.  Aber immer hausgemacht, immer ohne Zucker und fast immer mit Gemüse! 

Kindliche Gehirnentwicklung: Wie Lebensmittel als Brainfood wirken

Kindliche Gehirnentwicklung: Wie Lebensmittel als Brainfood wirken

Zucker in Baby- und Kindernahrung wirkt sich enorm auf die Entwicklung des Gehirns aus. Aufmerksamkeitsspanne, Lernfähigkeit, Erinnerungsvermögen und Motivation eines Kindes werden von der Qualität der Ernährung beeinflusst. Wie kann man seinem Kind trotzdem gesunde Nahrung und Brainfood näherbringen?
Vollständigen Artikel anzeigen
Gemeinsam mit der Familie: Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Gemeinsam mit der Familie: Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Essen mit der Familie ist wichtig, um Kindern beizubringen, wie gesunde Ernährung geht. Denn: Das soziale Umfeld ist wichtig und prägt uns in frühen Kindertagen. Dazu gehören neben den Eltern auch Werbung, Freund:innen und generell der Zugang zu Lebensmitteln. 
Vollständigen Artikel anzeigen
Die wichtigste Zeit: Wie sie Babys und Kleinkinder in den ersten 1000 Tagen am besten ernähren

Die wichtigste Zeit: Wie sie Babys und Kleinkinder in den ersten 1000 Tagen am besten ernähren

War es riskant, dafür meinen sehr sicheren und gut bezahlten Job in der Nähe meiner kanadischen Familie aufzugeben? Auf Englisch würde ich jetzt sagen: Hell yes! Trotzdem habe ich alles auf eine Karte gesetzt und – spoiler alert – ich bereue nichts. Auch nicht die Angst, die Tränen und die Müdigkeit, die mit diesem Risiko einherging und manchmal auch noch geht.
Vollständigen Artikel anzeigen