0

Dein Warenkorb ist leer

Bio-Shop
  • Wieso wir Kindern vorlesen sollten

    Wieso wir Kindern vorlesen sollten

    Unsere Herzen schlagen höher, wenn es um das Vorlesen und Erzählen von Geschichten geht. Es gibt kaum etwas Schöneres, als dass Eltern ihren Kindern einfach vorlesen und mit ihnen in die magische Welt der Bücher eintauchen, sich verzaubern lassen und Fantasiewelten erkunden. Und die Kinder lieben es! Egal, ob es Gute Nacht Geschichten sind, eine kleine Märchenstunde am Nachmittag oder eine Kurzgeschichte zwischendurch. Vorlesen verbindet, inspiriert und lässt gemeinsam träumen ...

     

    10 gute Gründe, warum das Vorlesen für Kinder so wichtig ist

    Viele unserer schönsten Kindheitserinnerungen sind mit spannenden Vorlesegeschichten oder einem Charakter aus dem Lieblingsbuch verbunden. Diese wertvollen Kindheitserinnerungen bleiben ein Leben lang im Kopf und viele Eltern geben die Geschichten ihrer Kindheit weiter an ihre eigenen Kinder.

    Hier kommen 10 Gründe, warum wir Eltern Kinderbücher zum Vorlesen so sehr ans Herz legen:

     

    1. Wortschatzerweiterung

    Das Geschichten vorlesen ist eine perfekte Möglichkeit zum Wortschatzerwerb und zur Erweiterung des Wortschatzes. Durch neue Geschichten und Bilderbücher lernen sie einfach neue Wörter und Begriffe, die ihnen im alltäglichen Leben vielleicht nicht sehr häufig begegnen. Je häufiger sie die Wörter hören, desto einfacher integrieren Kinder sie in ihren Wortschatz. Dadurch kann auch die Sprachförderung unterstützt werden.

    2. Leseförderung 

    Kindern vorzulesen kann das Lesenlernen erleichtern. Kindern, die noch nicht lesen können, lernen die ersten Buchstaben und Kinder mit den ersten Leseerfahrungen haben mehr Spaß beim Entschlüsseln der Sätze und Geschichten.

    3. Erleichterter Lesezugang

    Kindern vorlesen - Wann sollte man beginnen? Wenn Eltern schon ganz früh mit ihren Kindern in die bunte Welt der Bücher eintauchen, stehen die Chancen hoch, dass sie einen leichteren Zugang zum Lesen finden und früher oder später selbst zu Leseratten werden!

    4. Vorlesen regt die Fantasie an

    Regelmäßiges (Vor-)Lesen beflügelt die Fantasie unserer Kids und entführt sie in zauberhafte Welten voller Abenteuer und Magie! Durch die Kindergeschichten entstehen eigene kreative Welten, mit welchen sie ihre Vorstellungskraft erweitern können.

    5. Stärkere Eltern-Kind-Beziehung

    Das Geschichtenlesen schafft Nähe auf vielen Ebenen: Egal, ob Kinder Nachfragen stellen und dadurch ein Dialog entsteht oder ob bei bewegenden Geschichten zwischendurch getröstet werden muss. Eltern sind für ihr Kind da und verbringen Zeit miteinander. Das kann helfen, die Bindung zu stärken.

    6. Schult die Konzentrationsfähigkeit

    Durch spannende Kindergeschichten zum Vorlesen lernen Kinder, sich zu konzentrieren und aufmerksam zuzuhören. Sie fokussieren sich auf die Details in den Büchern und lauschen gespannt der Geschichte.

    7. Fördert die Kindesentwicklung

    Generell ist das Vorlesen super für die Kindesentwicklung. Es fördert sprachliche Fähigkeiten, kognitive Fähigkeiten und stärkt die emotionale Intelligenz - übrigens ganz unabhängig vom Bildungsgrad der Eltern.

    8. Legt den Grundstein für Bildung und Zukunftschancen

    Je früher Eltern damit beginnen, ihren Kindern vorzulesen, desto stärker können sie davon profitieren. Durch das gemeinsame Bücherlesen und das Entdecken von neuen Geschichten über die Natur, das Meer, das Weltall, Gefühle & Co. erweitern die Kids ihr Wissen und lernen Neues kennen.

    9. Fördert die Soft Skills

    Die Held:innen aus Kinderbüchern bringen meist ganz viele verschiedene Charaktereigenschaften mit: Wild, mutig, neugierig, schüchtern, laut, leise, ängstlich, vorsichtig oder lieb ... Durch die geschilderten Gedanken und Gefühle der Charaktere können die Sozialkompetenzen der Kinder gefördert werden. Dies kann das Mitgefühl mit Kita- oder Schulfreund steigern und dabei helfen, manche Situationen zu verstehen oder Konfliktsituationen besser zu lösen.

    10. Verbesserung der Kommunikation

    Vorlesen und Lesen lernen fördert die Kommunikation, indem sich zum einen der Wortschatz des Kindes erweitert und sich das Sprachverständnis verbessert. Zum anderen kann das Kennenlernen der Buchcharaktere auch dabei helfen, die Mimik und Gestik anderer besser zu verstehen und eigene Ausdrucksweisen zu entwickeln.

     

    Unsere Herzensmarke Librio

    Beim Verschenken von Kinderbüchern gibt es immer auch eine kleine (oder sogar sehr große) Portion Magie mit dazu - vor allem bei personalisierten Büchern. Wir sind sicher, dass die Augen der Kids mindestens doppelt so hell strahlen, wenn sie sich im Buch und der Geschichte auf einmal selbst erkennen. Und: Die Lesemotivation und Aufmerksamkeitsspanne vergrößern sich so auch ganz schnell ... Möglich ist das Ganze mit unserer Herzensmarke Librio, die auch unsere Gründerin Jaclyn und ihre Kinder so sehr lieben.

    Librio wurde 2017 von Ed, Mark, Oliver, Nick und Tim in Zürich mit dem Ziel, Kunst und Technologie so zu verbinden, dass einzigartige Kinderbücher entstehen, gegründet. Bei Librio gibt es wunderbare personalisierte Bücher, die Kindern und deren Familien und Freunden schöne Momente schenken. - Und wir sind riesengroße Fans!

    Für die Gründer war es von Beginn an klar, dass sie eine ökologische und soziale Verantwortung wahrnehmen möchten. Sämtliche Librio-Produkte sind daher so nachhaltig wie möglich hergestellt und werden so lokal wie möglich und auf 100% recyceltem Papier erstellt.

    Dass Librio ein Herzensprojekt ist und sie ihre Arbeit mit Leidenschaft machen, sieht man auch in den Produkten. Mit ihrer Idee haben sie schon viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht.

    Und das Tolle: Mit dem Code PUMPKIN20 könnt ihr 20% auf das gesamte Sortiment bei Librio sparen. Der Code ist gültig bis 31.12.2024.

     

    Haftungsausschluss

    Der Zweck dieses Artikels besteht lediglich darin, zu informieren und zu inspirieren, nicht aber, medizinische oder ernährungswissenschaftliche Ratschläge zu erteilen. Für den Fall, dass du Bedenken oder Fragen hast, empfiehlt Pumpkin Organics, eine medizinische Ansprechpartner:innen aufzusuchen und sich beraten zu lassen.

    Picky Eating - und jetzt?

    Picky Eating - und jetzt?

    "Das möchte ich nicht essen", "Pfui, ich mag keinen Brokkoli" oder "Das schmeckt mir nicht"... Viele Eltern kennen das: Das Kind möchte einfach kein Gemüse essen und ist sehr wählerisch. Das ist nicht unüblich in der Autonomiephase der Kleinen und in vielen Fällen eine - zugegeben sehr anstrengende - Phase. Zieht sich die Phase über einen längeren Zeitraum, spricht man vom Picky Eater-Syndrom. Meistens legt sich diese Phase früher oder später wieder, es kann jedoch immer wieder Zeiträume geben, in denen dein Kind bestimmte Lebensmittel generell ablehnt.
    Wieso wir Kindern vorlesen sollten

    Wieso wir Kindern vorlesen sollten

    Unsere Herzen schlagen höher, wenn es um das Vorlesen und Erzählen von Geschichten geht. Es gibt kaum etwas Schöneres, als dass Eltern ihren Kindern einfach vorlesen und mit ihnen in die magische Welt der Bücher eintauchen, sich verzaubern lassen und Fantasiewelten erkunden. Und die Kinder lieben es! Egal, ob es Gute Nacht Geschichten sind, eine kleine Märchenstunde am Nachmittag oder eine Kurzgeschichte zwischendurch. Vorlesen verbindet, inspiriert und lässt gemeinsam träumen ...

    Wir lieben unsere orangenen Bio Gemüse-Getreide-Quetschies

    Wir lieben unsere orangenen Bio Gemüse-Getreide-Quetschies

    Ganz egal, wie du sie nennst: Quetschis, Quetschbeutel, Quetchis, Quetschies, Gemüsequetschies oder Quetschies mit Gemüse – das sind alles Namen für die leckeren Snacks, die du so am Markt finden kannst und die dein Kind vermutlich genauso sehr liebt, wie wir. Bei Pumpkin Organics heißen die Quetschbeutel einfach immer “Bio Gemüse-Quetschies”. Warum das so ist? Na, das ist ganz einfach! Wir definieren den Markt neu und uns zeichnet eine ganz besondere Eigenschaft aus – wir sind nämlich “Die mit dem Gemüse”!