0

Dein Warenkorb ist leer

Kichererbsen haben nicht nur einen lustigen Namen – nein sie sind auch unglaublich lecker und gesund. Sie sind sehr vielseitig in ihrer Anwendung: Hast du schon mal Kichererbsenmehl als Alternative zu Weizenmehl ausprobiert? Wir sind große Fans von dieser glutenfreien Variante!

Wusstest du schon?

Kichererbsen sind voller wichtiger Nährstoffe, die die Kleinsten zum Wachsen und gedeihen brauchen. Sie sind bekannt dafür, dass sie eine hervorragende Proteinquelle sind, die das Muskelwachstum und verschiedene andere Körperprozesse unterstützen. Aber was die meisten nicht wissen: Kichererbsen sind eine sehr gute Quelle für essentielle Fettsäuren, welche die Entwicklung des Gehirns zu fördern, die kognitiven Funktionen verbessern und die Reparaturfähigkeit des Körpers erhöhen. Außerdem unterstützen sie auch kleine verstopfte Mini-Bäuchlein durch die in ihnen enthaltenen Fasern. Und durch die hohe Menge an präbiotischen Kohlenhydraten können sie auch dabei helfen einen gesunden Darm zu erhalten, was besonders im 1. Lebensjahr wichtig ist.

Darum lieben wir sie!

Mit ihrem nussigen Aroma punkten diese kleinen Superfood-Helden bei Groß und Klein. Hast du schon einmal selbstgemachten Hummus mit Gemüse probiert? Mhmm... ein wunderbares Fingerfood für die ganze Familie. Übrigens: das Wort „kicher“ hat garnichts mit lachen zu tun, es kommt vom lateinischen Begriff für Erbse. Schade eigentlich!