Den praktischen Quetschbeutel kann jedes Baby selber halten und daraus essen. Das Gläschen ist unhandlich und die Verletzungsgefahr hoch. Pumpkin Organics macht Dein Baby schon früh mit selbständigem und gesundem Essen vertraut. Wusstest Du, dass zur Herstellung eines Gläschens mehr Energie als für die Herstellung eines Quetschie benötigt wird?
Außerdem hinterlässt das Gläschen einen wesentlich höheren ökologischen Fußabdruck als der Quetschbeutel.

Wir wollen Dir veranschaulichen in welchen Punkten der Quetschie einen Vergleich mit dem Gläschen nicht scheuen muss:

Pumpkin Organics Quetschie oder Gläschen

Quetschie

WENIGER Lagerplatz
Auf eine Palette passen 14.000 Quetschbeutel. Das heißt 1.400 kg Babybrei pro Palette.

WENIGER Transportenergie
Ein Lastwagen nimmt bis zu 364.000 Quetschbeutel auf und braucht für eine 1000 km Fahrt ungefähr 260 Liter Diesel. Das sind 2080 Liter weniger Diesel als der Transport von Babybrei in Gläschen benötigt.

LÄNGERE Lebensdauer
Plastik kann mehr als einmal recycelt und immer wieder neu eingeschmolzen werden.

WENIGER Rohmaterial
Ein Quetschbeutel wiegt ca. 10g und enthält 100g Brei. Das entspricht einem Rohmaterialeinsatz von 0,1g Plastik auf 1g Brei.

Gläschen

MEHR Lagerplatz
Auf eine Palette passen 1.555 Gläschen. Das entspricht 155,5 kg Inhalt pro Palette. Das entspricht fast 10 mal so viel Lagerplatz wie für Quetschies benötigt wird.

MEHR Transportenergie
364.000 Gläschen benötigen zum Transport 9 LKWs. Das entspricht einem Dieselverbrauch von 2340 Litern. Zusätzlich ist das Gewicht des Altglases wesentlch höher als die Plastikverpackung. So wird mehr Kraftstoff benötigt, um das Altglas abzutransportieren.

KÜRZERE Lebensdauer
Glas kann maximal 1-mal recycelt werden, bevor es auf der Mülldeponie landet. Babybrei-Gläaschen sind Einwegglas und werden nicht wiederverwendet.

MEHR Rohmaterial
Das durschnittliche Gläschen wiegt 70g und enthält 100g Brei. Das bedeutet ein Rohmaterialeinsatz 0,7g Glas pro 1g Brei.

Das Besondere an unserer Rezeptur