5 Gründe: darum ist Brokkoli so gesund für dein Baby

5 Gründe: darum ist Brokkoli so gesund für dein Baby

Brokkoli – ein wirklich missverstandenes Gemüse. DAS Paradebeispiel, wenn es darum geht, dass Kinder kein Gemüse essen wollen. „Du isst jetzt deinen Brokkoli“ ist wahrscheinlich einer der meist-zitiertesten Sätze in diesem Zusammenhang. Und dabei ist Brokkoli doch wirklich ein grünes Wunder. Wieso kannst du hier nachlesen.

 

1. Brokkoli ist eine wahre Vitamin C-Bombe

Und Vitamin C spielt eine große Rolle im Kampf gegen die verschiedensten Infektionen. Das kommt insbesondere Babys und Kleinkindern zugute. Denn ihr Immunsystem muss sich noch aufbauen und deswegen sind die Kleinen besonders anfällig für Viren und Bakterien. Das Tolle an Brokkoli: schon eine kleine Portion genügt, um den Tagesbedarf eines Babys an Vitamin C zu decken.

2. Brokkoli fördert die Verdauung deines Babys

Denn er ist vollgepackt mit gesunden Ballaststoffen und Antioxidantien. Das hilft beim Aufbau einer gesunden Darmflora, die sich insbesondere in den ersten Lebensjahren entwickelt. Sogar bei Verstopfung kann die kleine grüne Pflanze helfen. Und das wissen wir alle aus Erfahrung: die Nächte mit Bauchweh machen keinem große Freude. #weneedmorecoffee

Worauf du beim Kauf von Brokkoli achten solltest, kannst du hier nachlesen >>

3. Brokkoli macht aus deinem Baby ein Adlerauge

Wusstest du, dass dein Baby am Anfang sehr verschwommen und schwarz/weiß sieht? Da kommt der Brokkoli gerade gelegen. Denn Brokkoli enthält sehr viel Vitamin A und das ist wichtig für gute Augen. Es macht übrigens auch schöne Haut und hilft Knochen und Zähne gesund zu halten.

4. Brokkoli macht starke Knochen

...Und ist dabei im Gegensatz zu Milch viel besser für die Umwelt. Brokkoli enthält nämlich sehr viel Kalzium. Kalzium ist besonders bei Kindern unersetzlich, denn es ist ein wichtiger Baustein für die Knochen.

5. Brokkoli ist vollgepackt mit Vitaminen und Nährstoffen

Brokkoli kann nicht nur mit Vitamin A und Kalzium punkten sondern enthält auch noch Vitamin E, K, B-Komplexe und Magnesium, Eisen, Kalium und Zink. Ok, wir geben es zu: man braucht schon ein Diplom, um das jetzt alles beurteilen zu können. Darum lass es uns kurz so sagen: Brokkoli hilft mit diesen ganzen Stoffen deinem Baby dabei, Entzündungen zu bekämpfen, verschiedene Krankheiten vorzubeugen und die Herzgesundheit zu fördern. #wirmachenguteernährungeinfach

 

Du bist wie wir ein Brokkoli Fan?

Dann schau doch eben hier vorbei:


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.