icon
Rezept Süßkartoffel Zucchini Flatbread

Süßkartoffel-Zucchini-Flatbread

Flatbread ist ein Spaß für die ganze Familie – bei der Zubereitung können die Kleinen super mithelfen und geschmacklich haben wir alle etwas davon. Ob für die Kita-Box, den Wanderrucksack oder einfach nachmittags zum Kaffee, das Flatbread kommt immer gut an und ist obendrein gesund. 

Dieses Flatbread ist ein schneller, gesunder Snack und ist ideal für unterwegs. Es steckt voller Gemüse, Ballaststoffe und natürlicher Süße, mit viel Vitaminen A und C. Das Rezept ist auch super für Muffins geeignet. Dazu nutze einfach eine Muffin-Form und gebe nur Teile des Teiges in jede Mulde. 

Flatbreads, die auch als Fladenbrote bekannt sind, bestehen in den meisten Fällen aus einem Hefeteig und Weizenmehl. Ich möchte dir hier eine gesündere Alternative vorstellen, die nicht nur besser schmeckt, sondern auch mit vielen gesunden Zutaten überzeugt. Die Zubereitung ist kinderleicht, sodass deine kleinen Abenteuer:innen dich bei der Zubereitung unterstützen können. Welche Schritte du an die Kleinen abgeben kannst, erfährst du unten im Rezept. 

Süßkartoffel-Zucchini-Flatbread

Kategorie

Snack

Portionen

6 Portionen

Zubereitung

35 Minuten

    Zutaten

  • 400g Reismehl
  • 1 Bio Gemüse-Quetschies aus Kürbis, Karotte mit Apfel, Banane & Pfirsich (oder 120ml Milch/Nussmilch)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Ceylon Zimt
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 200g Süßkartoffel (püriert)
  • 1 kg Zucchini (geraspelt)
  • 2 Eier
  • 80 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanille
  • 60 ml Kokosöl
  • Außerdem benötigst du:
  • Muffinform

    Anleitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. (Muffin-)Form mit Butter oder Kokosöl einfetten.
  3. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen.
  4. Alle flüssigen Zutaten miteinander vermischen.
  5. Die trockenen Zutaten mit den flüssigen Zutaten vermengen.
  6. (12 Muffin-)Förmchen gleichmäßig befüllen.
  7. Für etwa 25 Minuten backen .

    Zubereitungstipps

  • Die Zucchini können auch durch geraspelte Karotten ersetzt werden.
  • Wer die doppelte Menge vorbereitet, kann übrig gebliebene Muffins bis zu einem Monat problemlos einfrieren.

Geschmacksentwicklung

  • Mit diesem suuuper leckeren Flatbread-Rezept können Kinder auf sanfte Art den Geschmack von Kürbis, Süßkartoffel und Zucchini kennenlernen
  • Kinder können bei diesem einfachen Flatbread-Rezept bei fast jedem Arbeitsschritt mitwirken. Natürlich übernimmst du das Backen selbst, aber das Vermengen der Zutaten wird den kleinen Kochneulingen sicher genauso viel Spaß bereiten, wie das Befüllen der Förmchen
Star Cookies

Star Cookies

Besonders Spaß hat Olivia beim Ausstechen der Plätzchen, daher lieben wir die leckeren Weihnachtssterne ganz ohne Zucker. Den fertigen Teig rolle ich dann sorgfältig aus, sodass Olivia direkt loslegen kann.
Gingerbread Cookies ohne Zucker

Gingerbread Cookies ohne Zucker

Jaclyn’s Gingerbread Cookies sind perfekt für kleine Bäcker:innen, denn sie können super mithelfen und etwas von Mama lernen. Egal ob beim Einkaufen und Backzutaten in den Einkaufswagen legen, beim Kneten des Teigs oder Verzieren der fertigen Kekse. Kleine Helfer werden überall gebraucht.
Cranberry Schnee-Riegel

Cranberry Schnee-Riegel

Schnee-Riegel: Diesen leckeren Riegeln kann man einfach nicht widerstehen, so lecker und ganz ohne Unmengen an Zucker. Weihnachtsgebäck kann nämlich auch lecker sein, wenn es nicht hauptsächlich aus Zucker besteht.
Advent Snowballs

Advent Snowballs

Und weil Plätzchenbacken genauso in die Vorweihnachtszeit gehört, wie das Gemüse in unsere Quetschies, haben wir dieses leckere Plätzchen-Rezept für euch entwickelt passend zum ersten Schnee.