Brokkoli-Erbsen-Kartoffel-Brei

Brokkoli-Erbsen-Kartoffel-Brei

Gleich 3 Superfoods in einem Brei. Wusstest du, dass Kartoffeln quasi nie Allergien hervorrufen? Die Erbsen liefern viele Proteine, der Brokkoli Vitamine und die Kartoffeln machen dabei auf eine gesunde Weise satt. Ideal für Babys, die schon an die einfachen Breie gewöhnt sind.

 

Babybrei einfach und schnell zubereitet

Was für eine gemüsig-gute Kombination: Knackig grüner Brokkoli kombiniert mit leckeren Kartoffeln und Erbsen. Mit nur wenigen Zutaten kannst du deinem kleinen Feinschmecker den wunderbar gesunden und leckeren Brei aus Gemüse zubereiten. Folge einfach der Anleitung und bereite deinen Beikostbrei ganz einfach selbst zu.

Hier findest du noch mehr Brokkoli Rezepte >>

 

Zutaten (für ca. 120 g fertigen Brei)

  • 60 g Brokkoli (frisch oder tiefgefroren)
  • 40 g Kartoffeln
  • 30 g Erbsen (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 EL Öl deiner Wahl (Raps- oder Olivenöl) für die extra Portion gesunder Fette

 

Zubereitung

  1. Verwendest du frischen Brokkoli, wasche diesen sorgfältig und schneide ihn in kleine Stücke; tiefgefrorener Brokkoli kann einfach direkt so wie er ist verwendet werden.
  2. Wasche die Kartoffeln, schäle sie und schneide sie in kleine Stücke.
  3. Koche die Kartoffeln (ca. 15-20 Minuten), die Erbsen und den Brokkoli ( beide jeweils ca.10-12 Minuten) weich (TIPP: Brokkoli ist sehr empfindlich: idealerweise dünstest du ihn ca. 8 Minuten)
  4. Püriere alle 3 Zutaten anschließend mit 1 EL Öl mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine fein – fertig ist das leckere Püree!

 

Hinweis: Der Parmesan im Bild ist nur als Dekoration gedacht. Wir empfehlen diesen für den Beikoststart erst einmal wegzulassen.

 

 

Der fein pürierte Brei eignet sich ideal für den Beikoststart deines Babys ab 6 Monaten.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten, Kochzeit: 20 Minuten

Du bist wie wir ein Brokkoli Fan?

Dann schau doch eben hier vorbei:


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.