icon
Apple Crumble

Apple Crumble

Apple Crumble ist auch bei uns in Kanada eines der beliebtesten Nachspeisen. Wir benutzen anstatt Zucker natürlich Ahornsirup als natürliche Süße. Schon als Kinder haben wir Oma’s traditionelles Crumble Rezept geliebt und es weckt stets wunderbare Erinnerungen in mir.

Der besondere Duft eines Apple Crumble der im Ofen bäckt, lässt nicht nur Kinderaugen strahlen, sondern betört die ganze Familie.

Rezept für Apple Crumble

Kategorie

Snack

Portionen

4

Zubereitung

25 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

    Zutaten

    Apfelmasse:
  • 4-6 Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 TL Ceylon Zimt (gemahlen)
  • 50g Rosinen (gewaschen)
  • 1-2 EL Ahornsirup
  • Etwas Wasser
  • Crumble:
  • 100g Kokosöl (geschmolzen)
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Buchweizen- oder Vollkorndinkelmehl
  • 50g Haferflocken
  • 70g Ahornsirup
  • 1/2 TL Ceylon Zimt (gemahlen)
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone

    Anleitung

  1. Ofen auf 180°C bei Umluft vorheizen.
  2. Für den Crumble-Teig:
  3. Mehl, gemahlene Mandeln, Haferflocken, Zimt, eine Prise Salz und den Zitronenabrieb sowie Ahornsirup in einer großen Schüssel zu einem Teig vermischen.
  4. Teig für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Apfelmasse:
  6. Äpfel schälen, entkernen, und in max. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Scheiben in eine große Schüssel geben, den Saft einer halben Zitrone hinzufügen sowie ca. 1 EL Ahornsirup und Zimt hinzugeben.
  8. Die Mischung in einen Topf geben, ca. 6 EL Wasser und die Rosinen zugeben.
  9. Bei mittlerer Hitze alles für ca. 15 Min. unter Rühren erhitzen, so dass die Äpfel leicht köcheln.
  10. Apfelmasse in eine ofenfeste Form (ca. Ø 20/25cm) geben und darüber den Crumble Teig mit den Fingern verteilen, so dass die Äpfel gut bedeckt sind.
  11. Den Crumble im Ofen ca. 30 Min. backen bis die Kruste goldbraun ist und sich am Rand kleine Bläschen durch den Apfelsaft gebildet haben.
  12. Vor dem Essen etwas abkühlen lassen und ggf. mit frischen Früchten oder Vanillesauce servieren.

    Zubereitungstipps

  • Bei der Wahl der Äpfel eignen sich besonders festkochende saure Äpfel und eine süße Sorte, im Mischverhältnis halb-halb.
  • Rosinen am besten vorher in etwas Wasser für ca. 10 Min. einweichen und vor dem Verwenden gut abtropfen lassen. Sie können aber auch ganz weggelassen werden.

Jaclyns Tipps

Gerne kann man auch ein tolles Birnenkompott für ein Birnen Crumble verwenden.

Geschmacksentwicklung

Dieser leckere Crumble verbindet den wunderbaren Geschmack von Apfel und Zimt und bringt bereits beim Backen tolle Düfte in die Küche, die sicher ein Leben lang Kindheitserinnerungen prägen werden.

Besonders gut können kleine Mini-Bäcker beim Bröseln des Crumbles helfen. Dazu können sie ganz leicht den Teig in ihren kleinen Fingern zerreiben und die Streusel auf den Äpfeln verteilen und auch gerne mal naschen ;).

Schnelle und gesunde Gemüse-Pizza

Schnelle und gesunde Gemüse-Pizza

Pizza liebt einfach jedes Kind! Und das Tolle ist, dass man viel gesundes Gemüse miteinbauen kann und die Kleinen super bei der Vorbereitung mithelfen können. 

Butternut Kürbis Curry

Butternut Kürbis Curry

Dieses Gemüse-Curry entführt auf eine orientalische Geschmacksreise. Tanjas besonderer Tipp: Durch die Zugabe von Limette ist der Geschmack noch etwas feiner und richtig frisch.
Regenbogen-Pizza mit Brokkoli-Boden

Regenbogen-Pizza mit Brokkoli-Boden

Diese Regenbogen-Pizza steckt nicht nur voller Vitamine und Mineralien, sie überzeugt mit toller Textur und richtig gutem Geschmack.
Kürbis-Schoko-Brot

Kürbis-Schoko-Brot

Bananenbrot kann jeder! Deswegen möchte ich euch heute das Kürbisbrot vorstellen. Es ist mit Sicherheit genauso saftig und lecker wie ein Bananenbrot, bietet aber Abwechslung und natürlich eine ganze Reihe wichtiger Inhaltsstoffe.