icon
Äpfel im Nest

Äpfel im Nest

Dieses Rezept kommt bei uns oft am Sonntagnachmittag zum Einsatz und bietet eine ideale Möglichkeit, um mit Olivia gemeinsam zu Backen. Sie liebt es, Zutaten abzuwiegen, zu vermischen und zu verrühren.

Ein Gericht, das nicht nur toll aussieht, sondern auch hervorragend schmeckt.

Kategorie

Hauptgericht

Portionen

6

Zubereitung

30 Minuten

Kochzeit

45 Minuten

    Zutaten

  • 6 Äpfel (1 Apfel pro Person)
  • 50g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Ceylon Zimt (gemahlen)
  • 130g (Vollkorn)Mehl
  • 50 ml Hafermilch (Alternativ Soja- oder Mandelmilch)
  • 4-6 EL pürierte frische Himbeeren
  • 1 Prise Salz
  • Mandeln gehobelt

    Anleitung

  1. Backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Auflaufform buttern.
  3. Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in der Auflaufform nebeneinander setzen.
  4. Butter in kleine Würfel schneiden.
  5. Eigelb und Ahornsirup in einer Schale schaumig schlagen.
  6. Das gesiebte Mehl, Zimt und 1 Prise Salz zugeben und unterheben.
  7. Die Milch einrühren (sollte es zu trocken sein, etwas mehr Milch zugeben).
  8. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
  9. Den Teig um die in der Form platzierten Äpfel gießen. Die Äpfel sollten nicht vollständig bedeckt sein.
  10. Das Loch in der Mitte der Äpfel mit Butterstückchen füllen und den Rest auf dem Teig verteilen.

    Zubereitungstipps

  • Am besten Bio Äpfel vom Bauern des Vertrauens bzw. aus dem eigenen Garten wählen, die Apfelsorte “Golden Delicious” eignet sich dafür sehr gut.

Jaclyns Tipps

  • Äpfel im Nest schmecken sind auch eine ideale Variante zum herkömmlichen Kuchen und schecken auch zum Tee ganz prima. Wer mag zaubert noch eine kleine Vanille-Sauce dazu – Mmmh…

Geschmacksentwicklung

  • Dieses Rezept enthält eine natürliche Süße aus den wunderbaren gebackenen Äpfeln und kann mit ein bisschen Zimt verfeinert werden – dies ist immer eine tolle Kombination, auch für kleine Entdecker:innen
  • Dein kleiner Mini-Koch kann jederzeit dabei helfen, die Zutaten des Teiges abzumessen und zu vermischen. So lernt dein Kind viele Zutaten kennen und wird schnell und selbstständig zum Profi-Mini-Koch.
Star Cookies

Star Cookies

Besonders Spaß hat Olivia beim Ausstechen der Plätzchen, daher lieben wir die leckeren Weihnachtssterne ganz ohne Zucker. Den fertigen Teig rolle ich dann sorgfältig aus, sodass Olivia direkt loslegen kann.
Gingerbread Cookies ohne Zucker

Gingerbread Cookies ohne Zucker

Jaclyn’s Gingerbread Cookies sind perfekt für kleine Bäcker:innen, denn sie können super mithelfen und etwas von Mama lernen. Egal ob beim Einkaufen und Backzutaten in den Einkaufswagen legen, beim Kneten des Teigs oder Verzieren der fertigen Kekse. Kleine Helfer werden überall gebraucht.
Cranberry Schnee-Riegel

Cranberry Schnee-Riegel

Schnee-Riegel: Diesen leckeren Riegeln kann man einfach nicht widerstehen, so lecker und ganz ohne Unmengen an Zucker. Weihnachtsgebäck kann nämlich auch lecker sein, wenn es nicht hauptsächlich aus Zucker besteht.
Advent Snowballs

Advent Snowballs

Und weil Plätzchenbacken genauso in die Vorweihnachtszeit gehört, wie das Gemüse in unsere Quetschies, haben wir dieses leckere Plätzchen-Rezept für euch entwickelt passend zum ersten Schnee.