Versandkostenfrei in Deutschland ab €29, in Österreich ab €49

0

Dein Warenkorb ist leer

Kürbis-Sticks mit (Kürbis-) Hummus

Kürbis-Sticks mit (Kürbis-) Hummus

Eine vielseitig sättigende Mahlzeit und ein perfekter Snack für Zwischendurch

Unsere gesunden Kürbis-Sticks mit (Kürbis)-Hummus sind eine perfekte Kindermahlzeit für die kalten Wintertagen oder auch ein super Snack für Zwischendurch. Das der leckere Kürbis vielseitig einsetzbar ist, zeigen nicht nur unsere gemüsigen Quetschie-Rezepte. In diesem Fall als ganz schnelle und einfache Kürbis-Sticks kombiniert mit „kürbissigem“ Hummus.Hummus ist übrigens kinderleicht selbstgemacht. Mit nur wenigen Schritten kannst du die nährstoffreiche Kindermahlzeit selbst zaubern. Hier noch ein Hinweis zum Hummus: Da wir bereits am Kürbis Schnibbeln sind, haben wir uns überlegt eine Extra-Portion Gemüse in den Hummus zu packen und einen Kürbis-Hummus zuzubereiten. Falls du die klassische Variante präferierst, lass den Kürbis einfach weg.

Zutaten

Kürbis-Sticks

  • ½ Hokkaido Kürbis (ca. 500 g)
  • Ca. 50 ml Olivenöl

Kürbis-Hummus

  • 350g Kichererbsen
  • (Wenn du frische Kichererbsen verwendest, solltest du sie über Nacht in Wasser aufquellen lassen; bei Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose sparst du dir diesen Prozessschritt)
  • 60 ml Eiskaltes Wasser
  • 3-4 EL Tahini (Sesampaste je nach Geschmack)
  • 4 EL Kürbispüree (gegarter und pürierter Kürbis)
  • 1 EL Olivenöl
  • Kürbiskerne zum Dekorieren

Kürbis-Snack-Rezept

Anleitung

Kürbis-Sticks

  1. Ofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Da wir den Kürbis mit Schale essen, muss er zunächst gründlich gewaschen werden.
  3. Entkerne den Kürbis anschließend und schneide den halben Kürbis in mundgerechte Kinderportionen (ca. 2-3 cm dicke Scheiben).
  4. Gib die Kürbisstücke in eine Schüssel. Füge das Olivenöl hinzu und mixe alles gut durch.  
  5. Lege die marinierten Kürbisstücke auf ein Backblech und dann ab in den Ofen für ca. 25 min.

Kürbis-Hummus

  1. Die Kichererbsen gut waschen und in eine Schüssel geben.
  2. Anschließend das Wasser, die Sesampaste (Tahini) und die Gewürze dazugeben und in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse verrühren. (Falls dir die Masse zu dick ist, gib einfach noch ein wenig Wasser hinzu).
  3. Hebe dann das Olivenöl und das Kürbispüree langsam unter. Et volià, dein selbstgemachter Hummus ist fertig! 😉
  4. Wir wünschen euch viel Freude beim Dippen und Snacken!

Wir empfehlen unsere Kürbis-Snacks mit Hummus-Dip ab 36 Monaten und wünschen viel Spaß bei der Zubereitung. 

Kürbis-Humus