„Bio“ ist immer besser für Dein Baby - Aber was bedeutet das eigentlich?

Produkte aus bio-ökologischem Anbau haben natürlich viele Vorteile, gerade in Hinblick auf die Gesundheit und Entwicklung der Kleinsten. Aber was bedeutet das eigentlich genau?

Dieser Artikel behandelt nochmals genau, warum Bio Produkte, insbesondere Bio Gemüse und Bio Obst, gerade für Babys und Schwangere nicht nur empfehlenswerter, sondern auch unabdinglich sind. Der hohe Qualitätsunterschied besonders hinsichtlich der Schadstoffbelastung konventionell angebauter Lebensmittel wird heutzutage schnell unterschätzt, genauso wie dessen Auswirkungen auf die gesunde Entwicklung der Kleinsten.

Was nicht allgemein bekannt ist, dass es gerade wenn es um Babynahrung bzw. Beikost ab dem 6. Monat geht, es sich nur um hochwertige und speziell angebaute Bio-Produkte handeln DARF. Hersteller wie wir, die Babynahrung ab dem 6. Monat oder eher anbieten, müssen strengste Richtlinien und Auflagen erfüllen, um diesen hohen Qualitätsunterschied zu gewährleisten. Auch unsere Pumpkin Organics Quetschies beinhalten daher die höchste Sicherheitsstufe an Bio-Qualität. Die ausgewählten Bio Bauern haben strenge Restriktionen und Vorlagen, um die vorgeschriebenen Standards zu erfüllen. Nicht nur der Anbau, sondern auch die Produktion spielen dabei eine große Rolle, um nur das Beste für Babys zu gewährleisten.

Es ist also so, dass Bio-Produkten in der Babynahrung, sei es für die eigene Zubereitung oder in fertigen Babyquetschies eindeutig ein absolutes Muss ist. Möchtet ihr gern mehr darüber erfahren – klickt hier.